Login Form

Language Switcher

Warum nenne ich den Blog 'Coaching' und nicht einfach 'Training' oder schreib ein Buch ?

Nun, meine Intention war und ist, den geneigten Leser da abzuholen wo er Bedarf hat und nicht nach Schema-F vorzugehen.

 

Coaching unterscheidet sich von einem Training in der Art der Vorgehensweise. Wärend ein Training, meist Classroom Trainings, nach einer bestimmten Agenda vorgeht, gehe ich bei meinem Coaching individuell auf aktuelle Situation des Trainee ein.
Deshalb ist die Mindmap in meinen Coaching-Sessions in verschiedenen Themengebiete aufgeteilt, die man je nach Bedarf angehen kann oder z.T. auch ganz weglassen kann.

In vielen der Seminare, die ich in meinem Leben besucht habe, war häufig nur ein geringer Teil des Trainings für mich von Interesse; das meiste kannte ich schon oder interessierte mich nicht besonders. Die Punkte, die mich jedoch interessierten, kamen immer zu kurz, da der Trainer nicht die Zeit hatte und die Agenda fix war um ein Thema intensiver zu beleuchten.

Es ist deshalb so, das ich ein Coaching nicht gleichzeitig mit vielen Leuten durchführen kann, da sich deren aktuellen Bedürfnisse immer unterscheiden.
Nach meiner Erfahrung ist es nicht sinnvoll wenn mehr als 3 Mitarbeiter gleichzeitig am Coaching teilnehmen.

Darum, wer sich hier einträgt kann zwar mitlesen, aber ob er von mir gecoached wird, hängt davon ab ob ich die Zeit dafür habe. Ich werde jedoch gerne auf Fragen antworten.

 

ciao, Peter

 

 

Zum Seitenanfang