PETER GRÄTZ      IT-SERVICES

IT- Projektmanagement, ITSM Consulting, ITIL Prozessmanagement, Datenschutz, Offshoring / Outsourcing, SLA Management.
Hier finden Sie meine Arbeit, mein Angebot und Informationen zu den Themen für die ich seit vielen Jahren stehe.

Datenschutz

am 25.Mai.2018 endet die zweijährige Einführungsphase der europäischen Datenschutzinitiative und ab diesem Datum gilt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO-EU) sowie das neue Bundesdatenschutzgesetzt ( BDSG-neu) in der EU und in Deutschland.

Die neue Verordnung sieht vor, dass alle Firmen die mehr als 10 Personen beschäftigen die mit personenbezogenen Daten arbeiten, einen Datenschutzbeauftragten bestellen müssen und diesen bei der Aufsichtsbehörde (beim zuständigen Landesdatenschutz) melden.

Die Entscheidung ob mehr als 10 Personen sich mit personenbezogenen Daten beschäftigen, können sie leicht feststellen, indem sie alle vergebenen E-Mail-Adressen in Ihrem Unternehmen zählen. Sind es mehr als 10, sind Sie verpflichtet einen DSB einzusetzen.

Wie entscheiden sie am besten, ob sie einen internen oder externen DSB beauftragen sollten ?

Nun, zunächst sollten Sie wissen, dass ein DSB drei Kriterien erfüllen sollte.

  1. Der Mitarbeiter sollte sich mit Verträgen und der Rechtsprechung im Datenschutz auskennen. Wenn Sie in Ihrer Firma eine eigene Rechtsabteilung haben, dann wäre das schon eine gute Voraussetzung. Auf jeden Fall sollte der Mitarbeiter die 'Sprache' kennen in der Verträge geschrieben werden, denn es müssen verschiedene Verträge (DSGVO, BDSG, TKG, TMG, HGB usw.) verstanden werden.
  2. Der Mitarbeiter sollte sich gut mit Prozessen rund um ihre IT auskennen, denn der Datenschutz betrifft in der Hauptsache die automatische Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Ein Mitarbeiter aus dem IT-Projektmanagement oder ITIL Servicemanagement der ggf. schon IT-Projekte durchgeführt hat und somit verschiedene Prozesse und Werkzeuge kennt, wäre prädestiniert.
  3. Der Mitarbeiter benötigt eine Zertifizierung oder vergleichbare Kenntnisse im Datenschutz. (z.B. vom TÜV oder Dekra). Diese kann ggf. nachgeholt werden.

Punkt 1 und 2 erwirbt man sich über die Zeit in verschiedenen Positionen und deshalb sollte es einfach sein herauszufinden ob sie so eine Person in Ihrem Unternehmen haben.

Keine gute Idee wäre einen Geschäftsführer-Assistent oder vergleichbare Position zu beauftragen. Diese Funktionen sind in der Regel nicht in der Lage ihnen die Sicherheit zu geben die sie brauchen um ihre Organisation DSGVO-konform zu machen.

 

Datenschutzbeauftragter (extern)

Peter Grätz  hat viele Jahre an Vertragsdesigns im IT-Umfeld gearbeitet und als IT-Projektmanager diverse Prozesse und Werkzeuge eingeführt. Er ist zertifizierter Datenschutz-Experte und hat als Ansprechpartner für die Geschäftsleitung auch das Standing um im Management die notwendigen Dinge zu besprechen.

Ich biete ihnen zwei Dienstleistungen im Datenschutz an:

  1. Als externer Datenschutzbeauftragter berate ich Sie in allen datenschutzrelevanten Fragen, Ich sensibilisiere Ihre Mitarbeiter und bereite Ihre Organisation so vor, das sie DSGVO-konform ist.
  2. Ich analysiere ihre Prozesse und führe Datenschutz-Audits ggf. auch für ihren internen Datenschutzbeauftragten durch. Ihr DSB kann dann anhand meiner Audits mit Ihnen die offenen Punkte adressieren und an der Umsetzung arbeiten.

Was kostet ein externer DSB?

In der Regel ist die Aufgabe anfangs umfangreich und wird über die Zeit weniger. Viele externe DSB schließen deshalb Verträge auf Stundenbasis ab. Hier sind Stundensätze von 80-130€ üblich.  In den ersten Monaten müssen Sie mit 20-40 Stunden pro Monat rechnen. Das hängt stark von vorhandenen Strukturen ab.

Im Internet finden Sie z.T. Angebote schon ab 100€ pro Monat. Ich rate davon ab. Sie bekommen dafür ein Assessment und die Beratung basiert auf einem Forum und ggf. einen monatlichen Newsletter.  Die Arbeit bleibt letztendlich Ihnen überlassen und kostet Sie wertvolle Zeit!

 

Wenn Sie an einer Zusammenarbeit Interesse haben, rufen Sie mich gerne unter 02828-902957 an oder schreiben an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Das erste Gespräch kostet Sie nichts!